Zinngeschirr und Ziergegenstände sind in den meisten Fällen aus einer Zinnlegierung hergestellt, ältere Stücke meist aus Zinn-Blei-Legierungen. Da sich das Blei im Laufe der Zeit aus der Legierung trennt, galt lange die Regel, daß für den Gebrauch mit Lebensmitteln der Zinnanteil nicht kleiner als 95% sein darf. Bei neueren Stücken ist der Bleianteil durch andere Metalle ersetzt worden. Neues Zinngeschirr für den Gebrauch mit Lebensmitteln darf heute kein Blei mehr enthalten. Schöne Erklärung auch http://de.wikipedia.org/wiki/Zinnger%C3%A4t. Für den Ankauf bei uns ist der Zinnanteil maßgebend, d.h. Waren mit hohem Zinnanteil kaufen wir zu einen höheren Preis an.

Wieso Zinnlegierungen / Zinnanteil?

Wie hoch ist der Zinnanteil von Stücken mit Zinnmarke?

Ein Anhaltspunkt ist die Prozentangabe im Stempel. Wenn auch nicht immer verläßlich. „Reinzinn“, „Feinzinn“, „Echtes Zinn“, „Zinn bleifrei“ etc. klingt zwar schön und wirkt vertrauensvoll beim Kauf, sagt aber letztendlich nichts über den Zinnanteil aus. Die Begriffe sind weder genormt, noch unterliegt deren Verwendung einer Kontrolle. Ebenfalls ist die Kennzeichnung mit verschiedensten Engelmotiven nicht wirklich verläßlich (dafür hatten wir schon zu viele Zinkwaren mit Engelstempel). Dies begründet unseren Einsatz von Röntgen-Fluoreszenz-Analyse-Geräte zur Bestimmung.

Meine Zinnwaren sind eigentlich viel zu schade zum Wegwerfen. Ist der Sammlerwert nicht viel höher?

Leider hat das Interesse an Gebrauchs– und Zierwaren aus Zinn stark abgenommen. Einen schönen Überblick bekommt man bei der erweiterten Suche in Ebay mit der Option „Beendete Auktionen“ (erweiterte Suche / „Zinn“ und „beendete Angebote: ja“).

Wie werden Fremdanhaftungen (Keramikeinlagen, Holzahmen etc.) beim Ankauf von Ihnen berücksichtigt?

Die angelieferten Waren werden von uns soweit möglich von Fremdanhaftungen befreit, also z.B. Porzellan, Holzgriffe, Lampendochte …)

Die ordnungsgemäße Entsorgung erfolgt auf unsere Kosten. Dem Ankauf wird das Netto-Metallgewicht zugrunde gelegt.

Werden selbstgegossene Figuren, Barren etc. angekauft?

Ja. Für die Festlegung des Ankaufspreises ist der Metallwert maßgeblich. Wir setzen bei der Eingangsprüfung Spektrometer ein. Diese ermitteln in Sekundenschnelle Metallsorte und –anteil. Entsprechend den ermittelten Werten erfolgt die Vergütung. Beispiel: Die Analyse einer Stange Lötzinn zeigt Sn63 Pb37 (63% Zinn mit 37% Blei legiert) dann vergüten wir den Zinnanteil von 63% anteilig zum Listenpreis (63*Listenpreis 90er / 90).

Woran erkenne ich Zinkwaren? Kaufen Sie diese an?

Im Gegensatz zu Zinnwaren bzw. Waren aus Zinn-Bleilegierungen sind Zinkwaren hart und spröde, d.h. wenn Sie einen Wandteller aus  Zink und einen Wandteller aus Zinn in die Hand nehmen, fühlen Sie sofort den Unterschied. Zink hat eine viel geringeren Wert als Zinn. In der metallurgischen Verwertung von Zinn bereiten Verunreinigungen mit Zink erhebliche Probleme. Wir sortieren Zink aus und vergüten den in der Preisliste angegebenen Betrag.

Woran erkenne ich Bleiwaren? Kaufen Sie diese an?

Eine Unterscheidung zwischen Blei– und Zinnwaren bzw. hochwertigen und niederwertigen Zinnlegierungen ist nicht ganz einfach. Aufgrund der höheren Dichte von Blei sind Bleiwaren relativ schwerer. Wir kaufen Blei gerne laut Preisliste an.

Kann ich Zinn-, Kupfer- und Messingwaren zusammen versenden?

Die Waren können alle zusammen versandt werden. DieWareneingangsprüfung wird bei uns immer von zwei Mitarbeitern durchgeführt, die einen Karton zunächst verwiegen, dann auf dem Sortiertisch nach Material sortieren, das Ergebniss fotografieren und die Gewichte ermitteln. Die Dokumentation wird zusammen mit der Abrechnung per Mail versandt.

Bei diesem Ablauf können also auch die verschiedensten Materialien zusammen gepackt und verschickt werden.

 

Wie muß ich die Sendung verpacken?

Für uns steht die metallurgische Verwertung im Vordergrund.  Sollten die Ware beschädigt sein oder beim Transport beschädigt werden, so ist dies aus unserer Sicht ohne Bedeutung. Achten Sie bitte beim Versand der Waren darauf, daß die Verpackung beim Versand nicht aufgehen kann. Unserer Erfahrung nach funktioniert dies am Besten, wenn sich die verpackten Teile im Karton nicht bewegen können (formschlüssig). Schneiden Sie den Karton einfach von oben an allen Seiten bis auf die Füllhöhe ein und klappen die Deckel  übereinander. Paketklebeband mehrfach drum herum und fertig.

Meine Sendung geht in der Post verloren. Was passiert?

Bewahren Sie den Einlieferungsbeleg und die die Aufstellung über den Inhalt auf. Kommt die Sendung bei uns nicht an, senden Sie uns bitte eine Kopie dieser Unterlagen. Wir nehmen dann Kontakt mit Ihrem Versandpartner auf (DHL, DPD, Hermes …).

Kann ich meine Waren persönlich vorbeibringen und bei der Eingangskontrolle dabei sein?

Gerne. Bitte vereinbaren Sie einen Termin und nennen Sie uns die ungefähre Menge, die Sie verkaufen möchten. Gegen Vorlage des Personalausweises und ggfs. der Gewerbeanmeldung zahlen wir sofort aus.

Gebrauchsgegenstände aus Zinn - Krüge, Becher, Kerzenleuchter, Löffel … - lassen sich mit etwas Kraftaufwand verformen. Grundsätzlich schimmern die Gegenstände silbrig-weiß, durch natürlich Oxidation oder Behandlung der Oberfläche kommt es aber auch in unterschiedlichsten Graustufen vor. Die Abgrenzung zu Bleigegenständen ist nicht immer einfach. Bleigegenstände lassen sich leichter verformen, sind aber deutlich schwerer. Siehe auch die Bilder unter Zinn erkennen. Einfache Probe: Teller auf eine scharfe Ecke schlagen: Blei reißt, Zinn beult, Zink federt.

Woran erkenne ich Zinngeschirr?

Röntgen-Fluoreszenz-Analyse-Geräte bestimmen zerstörungsfrei die elementare Zusammensetzung einer Probe. Die Materialprobe wird dabei durch Ionenstrahlen angeregt (auch wenn „Röntgen“ draufsteht sind Verfahren und Geräte komplett frei von radioaktiver Strahlung. Siehe auch: Wikipedia und RFA. Eine schöne Beschreibung für einen RFA siehe bei Analyticon Instruments

Wie bestimmen Sie die Metallwerte? Was ist ein Roentgen-Fluoreszenz-Analysator?

Textfeld:                Limekon GmbH Lippische Metallkontor      Bahnhofstr. 23   32694 Dörentrup—Bega           Tel.: 05263/95 61 906

Leider nicht immer. Mit dem „Engel“ wurde reichlich Schindluder getrieben. Umgekehrt wird meistens ein Schuh daraus: wenn es Zinn / gutes Zinn wäre, dann wäre auch ein entsprechend guter „Zinnengel“ eingedruckt.

Die Waren sind mit einem „Engel“ gestempelt. Dann sind sie doch aus Zinn, oder?

FAQ

Impressum + AGB

Lippische Metallkontor

Die neue Zinn-Ankauf Brueggemann

Textfeld: Limekon GmbH